Krasse Kröte

Stehen Männer bei Frauen auf Lippenstift? (Nicole, 28)

Wie finden Jungs eigentlich Lippenstift? Klar, dass das nicht so angenehm ist beim Küssen, aber man muss ja nicht jeden und immer küssen. Oder ist es Jungs grundsätzlich egal, ob irgendein Mädchen einen matten oder glänzenden in rosa oder rot drauf hat? Und wie ist das mit Nagellack? Mädchen mögen sich gern mal die Finger bunt malen…ist das auch einfach nur egal oder eher schlecht? (Nicole, 28)

Liebe Nicole,

vielen Dank für deine Frage(n), die ich in einem ersten Impuls fast mit „Jungs mögen Lippenstift an Mädels eben so wenig wie wir Oberlippenbärte an ihnen!“ beantworten wollte, aber hier muss auf jeden Fall unterschieden werden.

Zur ersten Frage „Wie finden Jungs eigentlich Lippenstift?“ – also generell, sieht die Lage meiner Meinung und Erfahrung nach so aus: die meisten Jungs finden Lippenstift so allgemein und prinzipiell an Frauen ganz gut. So lange es nur darum geht, sie anzuschauen. Entweder die helle, softe Variante und häufig auch knallige Rottöne. Im besten Fall erinnert er sie auch an andere Körperregionen, ebenso bei glänzendem Lipgloss. Sorry, du hast gefragt. Ja, im Zweifelsfall geht’s hier um was Erotisches. Aber so ähnlich fühlen wir uns doch auch, wenn wir Lippenstift auflegen, oder etwa nicht?

Im schlechteren Fall stehen Jungs nicht auf Lippenstift. Besonders dann nicht, wenn sie uns toll, süß, interessant oder auch einfach nur heiß finden und mit uns rumrutschen wollen. Dann denken sie nämlich nicht an die Werbung, die kussechte Lippenstifte kennt – aber ehrlich, was halten die schon aus, außer einem zarten Küsschen?! – sondern sehen die Pigmente auf und um ihren eigenen Mund herum verteilt und kommen dann ganz schnell davon ab, wirklich mit uns Knutschen zu wollen. Zumindest, solange wir so bemalt sind. Es gibt sogar verdammt viele Jungs, die sogar Labello, farblose Lip-Butter, Vaseline und was wir uns noch alles auf die Lippen schmieren, um sie geschmeidig und glänzend zu halten, ziemlich doof finden. Ja, auch ohne Farbe und ohne Geruch. Das sind die ganz Radikalen. Pfadfinder. Naturburschen. Puristen. Und dann gibt es noch die Kerle, die selbst ihre Lippen pflegen und das auch bei den Mädels gut finden. Das ist natürlich eine Win-Win-Situation.
Und dann gibt’s da noch die kleine Gruppe der ganz wilden Typen, die sich uns einfach schnappen und ihre Lippen auf die unsrigen drücken, Farbe hin oder her. Das sind sowieso die Besten.

Allgemein lässt sich also sagen: Lippenstift ist schön anzuschauen (wenn wir es richtig gemacht haben), aber wenn es um Handfestes und körperliche Annäherung geht, ist der pure Genuss für beide Seiten schöner.

Mit der Farbe des Lippenstiftes ist das so eine Sache. Da gibt es die Jungs, die helles rosa süß und mädchenhaft finden und denen rot oder pink zu krass wäre. Die sagen „Ähm… Also ich mag es lieber natürlich…“. Zum Glück gibt es aber auch viele Männer, die Knallfarben toll finden. Und dann gibt es die, denen unsere Lippenbemalung schnurzpiepegal ist, weil sie uns toll finden. Jenseits der Lippen. Die lohnt es sich zu finden.

Mit Nagellack verhält es sich so ähnlich, nur dass er die Herren rein Körperlich von nichts abhält oder anderweitig hinderlich sein könnte. Es sei denn, er ist noch nicht getrocknet, aber davon gehen wir mal nicht aus. Da gibt es auch wieder die Jungs, denen alles außer Klarlack oder einem hellen Rosé zu knallig, auffällig, pornös, tussig, künstlich ist. Und die, denen es gefällt, wenn wir unsere Weiblichkeit betonen und uns schmücken. Und ja, dann gibt es eine ganz große Menge von Jungs, denen es einfach total egal ist, wie wir bemalt sind, solange es zu uns passt und gepflegt aussieht.
Was in diesem Kontext noch erwähnt werden muss: Männer stehen nicht auf künstliche Fingernägel. Auf die langen Krallen mit Blümchen drauf und Glitzersternchen schon mal gar nicht. Ich habe noch nie Gegenteiliges gehört. Sorry.

Aber worauf es eigentlich ankommt, liebe Nicole, das bist du! Wie du dir gefällst und was du gerne trägst. Denn das strahlst du aus und das ist viel auffälliger als es pinkfarbener Lippenstift und grüne Nägel jemals wären. Also eigentlich ist die Antwort auf deine Fragen ganz leicht und besagt: trag Lippenstift und Nagellack, Lidschatten, Taschen und farbige Outfits, so oft und bunt wie du willst – aber trag es für dich! Weil es dir gefällt, weil du dich damit schön fühlst. Es ist dein Leben, dein Körper und dein Empfinden. Es muss zu dir passen und dir gefallen. Dann bist du schön, egal ob bemalt oder ganz pur.

Alles Liebe!
Anna

1 Kommentar
  • Julien.b am 8. September 2016

    Ich finde es nicht schlimm, egal ob Lippenstift oder Lippglos. Und Nagellack ist meistens auch ganz schön.

Schreibe einen Kommentar

*